Montag, 17. Dezember 2012

Flocken und Glocken!



Ich möchte Euch heute eins meiner Lieblings-Weihnachtslieder vorstellen. Für manche mag der Song fremdartig und bizzar klingen. Es ist aber nur Oberpfäzerisch. Wie vor Kurzem schon erwähnt bin ich vom "Woid dahoam", wenn auch nicht vom Bayrischen, aber vom Oberpfälzer. Auch wenn man es mir im Alltag vielleicht nicht anhören mag, ich finde Dialekt ist Kulturgut und sollte gepflegt werden. 








Und mit diesem Post möchte ich mich in eine kleine Weihnachtspause verabschieden. Keine Angst ich bin nicht ganz und gar unterwegs zum Nordpol, sondern werde nur weniger bloggen die nächsten Tage.

Ich weiss aus Erfahrung, dass die Woche vor Weihnachten bei mir meist recht turbulent werden kann, daher werde ich tunlichst alle Bloggin Aktiviäten unterlassen und mich auf meine Liebsten und mich selbst konzentieren. Die Geschenke sind gekauft, die Plätzchen gebacken, die Termin ausgemacht. Jetzt heisst es abschalten und entspannen und runterkommen.

Lasst Euch nicht stressen - wir lesen uns in ein paar Tagen wieder!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen