Montag, 21. Januar 2013

Flitterwochen - besten Dank!



Ich sag mal "Besten Dank" im Voraus. Warum? Naja, man kann doch nicht dankbar genug sein finde ich. "Undank ist der Welten Lohn" besagt ein Spruch. Dem möchte ich mich nicht anschliessen. In unserer Zeit mag das so sein, aber ich halte die alten Wert hoch. Ich halte sie gern hoch.
In dem kleinen Umschlag war ein Dankschön an ein sehr nettes junges Paar, dass mich hinstlichlich ihre Hochzeitspapetierie aufgesucht hat.

Ach ja, die Hochzeit, die sorgte dafür, dass ich mich dieses Wochenende wieder nicht ernsthaft um meine PapierTapir Projekte kümmern konnte. Aber es geht voran, wenn auch mit Hindernissen und naja,  die Vorbereitungen verschlingen sowieso all meine kreativen Kapazitäten. Da brauche ich mein Papier gar nicht um mich auszutoben. Ich ersticke förmlich in Farbschematas, Ideen, Einfällen, Grillen, Hirngespinsten (ich liebe dieses Wort - leider ist es immer so negativ besetzt), und  werfe daher das Style-Sheet so ca. einmal pro Tag völlig über den Haufen.

 ~    ~    ~

Am Wochenende haben wir uns aber erstmal mit den Flitterwochen beschäftigt. Weiss jemand einen guten und günstigen Camper-Vermieter in USA?
Ich würde mich über einen Tipp oder Eure Erfahrungswerte wirklich sehr freuen - "Besten Dank" im Voraus.


On the weekend we tried to plan our Honeymoon. Does anyone know some good, reliable and nice priced camper rental for the southern part of the States? Any reference would be very much appreciated from my side.  "Many thanks" in advance!







 Normalerweise finden Flitterwochen bzw. die Hochzeitsreise ja gerne in tropischen und subtropischen Gefilden statt. Man denke an einsamen Inseln unter Palmen mit schneeweissen menschenleeren Stränden. *schmacht*





Ja, so stellt man es sich vor. Aber der Mann an meiner Seit und vorallem  ich : ), wir planen etwas anderes. Unseren Traumurlaub im Paradies haben wir vor zwei Jahren schon gemacht. Zu diesem Zeitpunkt war es DIE Gelegenheit und wir wollten die Gunst der Stunde nutzen und keinen Augenblick länger warten.





Damals, das war der erste und bisher einzige Pauschalurlaub meines Lebens.
Ich mag es eben gerne individuell. Aber die Planung kostet viel Zeit. Viel viel Recherchen. Dennoch  liebe ich es mir das raus zupicken, was ich wirklich sehen will. Was ich schon immer sehen wollte, und das bieten die Reisebüros nur zu selten an.





Der Mann an meiner Seite und ich, wir wollen in den Süden der USA und dort wollen wir mit dem Wohnmobil durch die Gegend cruisen. Uns ganz bestimmte Ziele ansehen, die für uns beide - und sonst wohl niemanden auf dieser Welt, eine Reise wert sind. Es hat mit unserem Kennenlernen zu tun. Aber diese Geschichte wird wohl besser ein anderes Mal erzählt. Eine Hochzeitsreise mit hochgradig symbolischen Reisezielen - Romantik-Herz was willst du mehr!















Kommentare:

  1. Oh der Umschalg ist ja einfach toll!! Das Papier find ich echt klasse.
    Und bei Euren wunderschönen Urlaubsfotos kriege ich sofort Fernweh. Heir ist es bitterkalt, es schneit den ganzen tag und ich möchte gleich nicht an die Heimfahrt vom Büro nach hause denken. Wegen dem Campvermieter kann ich leider nicht weiter helfen, Haben damals unsere Flitterwochen an der Westküste verbracht und haben für unsere zwecke einen Mietwagen und Motels gehabt. Der Mietwagen kam von Alamo und hat alles super geklappt.
    GLG und ich würde mich so über einen kleinen Einblick in die Reise später freuen :o)
    GLG
    Tascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Süden bei mir, da ist es auch kalt mit viel Schnee. Aber gestern kam sogar ganz kurz die Sonne durch. Oh, die Westküste ist auch toll. Da habe ich noch nicht so viel gesehen davon. Mein Herz gehört New England :) Naja, Motels wäre ich nicht abgeneigt, aber der Mann an meiner Seite will die "grosse Freiheit" geniessen. VLG, die Birgit

      Löschen