Freitag, 6. Dezember 2013

Wer poltert da vor der Tür?



Fröhlichen Nikolaus-Tag oder auch Happy Krampus Day!


Na, meine Lieben, welcher der Herrn hat heute Abend bei Euch vorbeigeschaut? Oder gar schon gestern Abend? Eine ewige Streitfrage.

Bei mir kommt der Nikolaus, der Heilige Nikolaus - der Herr ganz rechts also - und zwar heute Abend, also am 6. Dezember. Und er hat Knecht Ruprecht mit dabei, zuständig für die weniger artigen Kinder.
Nur um es klarzustellen. Knecht Ruprecht ist nicht der mittlere der Gesellen. Das ist der Krampus. Meine Freunde in USA, die ja am 25. Dezember den Herrn ganz links erwarten, feierten gestern den Krampus Day. Die Krampuse - hm, ob der Plural so wohl stimmt *grübel* - kenne ich persönlich nur aus Südtirol, obwohl es den Brauch ja auch bei uns in Bayern geben soll. Ich bin zwar "vom Wold dahoam", aber bei uns gibt es das nicht. Naja, eventuell komme ich nicht tief genug aus dem Wald ;) - ist ja nur der Oberpfälzer Wald.

Aber erzkatholisch wie ich nun einmal erzogen wurde, muss ich schmunzeln, wenn ich den Milka Nikolaus in seiner lila .... naja fast violetten Robe sehe. Ob das Absicht ist? Wohl eher nicht, aber es passt eben so schön, denn violett ist auch die liturgische Farbe im Advent. Auch wenn es die Wenigsten glauben wollen, aber aus kirchlicher Sicht ist Adventszeit = Fastenzeit. Daher gibt es für mich in diesen Wochen keine vorweihnachtlichen Leckereien. Ich ziehe das Ganz nicht jedes Jahr durch, aber heuer bin ich mal wieder voll dabei. Keine Süßigkeiten, Kuchen, Lebkuchen, Plätzchen, Kakao, Nutella usw. oder gar Alkohol (sorry no Glühwein), ausser an den Adventssonntagen. Aber dann auch nur, wenn ich zufällig wo eingeladen bin, so wie letzten Sonntag, da gab es selbstgemachten Kuchen. Meine Arbeitskollegen konnte das früher immer nicht fassen und habe mich regelmässig für "verrückt erklärt". Also noch verrückter als eh schon ;) Aber ich sags Euch ... Ihr könnt´Euch nicht vorstellen wie gut der Stollen, die Plätzchen und Lebkuchen dann an Weihnachten schmecken. Ein Erlebnis der besonderen Art.





1 Kommentar:

  1. Hab mir eben die Zeit genommen und deinen Post durchgelesen!
    Danke für deine Worte - laden mich zum Nachdenken ein! :-)

    Liebe Grüße, katrin

    AntwortenLöschen