Dienstag, 31. Dezember 2013

Weihnachtskartenswap - Last but not least!




Das Jahre neigt sich dem Ende zu und es ist an der Zeit ein Resumé zu ziehen. Also, es wäre an der Zeit. Aber es mangelt mir an dieser. Wie so oft in diesem Jahr. Gerade mal wieder keine Zeit. Aber ich werde es nachholen. Im neuen Jahr. Ich freue mich auf 2014!

Frau Pagagena, deren Blog "Die Kunst den Alltag zu feiern" ich regelmäßig verfolge, hat ein paar sehr sinnige Zeilen verfasst zum Thema "gute Vorsätze" und Gelassenheit. 

 http://diekunstdenalltagzufeiern.blogspot.de/2013/12/nach-dem-jahr-ist-vor-dem-jahr.html


Sie spricht mir aus der Seele. Aber dazu die nächsten Tage mehr. 
So viele tolle Erlebnisse dieses Jahr (Hochzeit, Hochzeitsreise, neuer Neben-Job)  ... ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. Ein traumhaftes Jahr, wenn auch mit ein paar eher negativen Ereignissen, aber die verblassen völlig im Glanz des Grossen und Ganzen. Ein schönes, wenn auch feines kleines Erlebnis der besonderen Art war heuer mein allererstes Mal: "Weihnachtskarten-Swap".

Organisiert wurde das Ganz von Ann-Cathrin von FlyingDawn. Vielen lieben Dank dafür. Und auch ganz lieben Dank an meine Swap-Partnerinen. Euer Karten sind grossartig. Ganz verschiedene Stile habe ich da bekommen. Die Karten sind etwas ganz besonderes für mich. Was habe ich gestrahlt! Vielen 1000 Dank nochmal an alle!

http://flying-fawn.blogspot.de/  --  http://aufspapiergebracht.blogspot.de
http://imagicallery.blogspot.de/2013/12/things-about-your-life-5-things-i-love.html -- http://creativlive.blogspot.de/2013/12/tauschgeschafte-und-bloggertreffen.html -- http://antonsmuddi.blogspot.de




Und hier noch die Karten, die ich auf Reisen geschickt habe: 





Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren vergeht immer wie im Flug, da dann ist grosses Freunde-Treffen angesagt ist. Einige meiner Freunde und Bekannten sind über die ganze verstreut, aber Weihnachten finden die meisten dann doch den Weg "nach Hause" und man hat Zeit. Naja, mehr oder weniger - wie schon oben erwähnt. Ich habe ein paar wunderschöne Tage verbracht und noch sind sie nicht zu Ende. Die nächste Freundin wartet schon auf mich :) ... Bin schon unterwegs ... 


Kommt gut ins neue Jahr, meine Lieben! 

Eure Birgit mit PapierTapir

Samstag, 28. Dezember 2013

Challenge # 13: "Paaarty!" beim StampingirlsSmartSaturday





Paaarty! ist angesagt bei der heutigen StampingirlsSmartSaturday Challenge! Ihre seid herzlich eingeladen uns Eure Idee HIER zu präsentieren.


Hier geht´s zur Challenge #13


Die nächste Party, die ins Haus steht ist denn wohl Silvester. Und so habe ich ein kleine Silvester-Party-Einladung und einen Umschlag für Wunderkerzen gebastelt. Mit dem Envelope-Punch-Board ist das sowas von einfach. Bei näherer Betrachtung kann man auch ein paar Sale-a-bration Produkte erkennen; ) Nein, der Vogel nicht, der stammt aus einem der aktuellen Valentinstags-Sets.
 

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Frohe Weihnachten - Merry Christmas!



Für all unsere treuen Leser, unsere lieben Freunde und Kunden! 
Vielen Dank für das tolle letzte Jahr! Ihr seid die Besten! 

Wir danken Dir ... die Birgit mit PapierTapir!

Sonntag, 22. Dezember 2013

Blog Award und Last-Minute-Geschenke


Heute gibt es Süßes! Ein schnelles aber schönes Weihnachtsgeschenk. Ich liebe selbstgemachte und nützliche Geschenke. Zwei Sorten Trinkschokolade am Stil mit einem persönlichen Touch. Etwas verfeinert mit weihnachtlichen Gewürzen, essbaren-Blüten und Nuss-Krokant. Und dazu gibt es noch einen PapierTapir Geschenkgutschein :) Wer noch einen braucht, der darf sich gerne bei mir melde und ich sende Euch oder dem Beschenkten den Gutschein gerne per Email.



Letzte Woche habe ich von Nina einen Award verliehen bekommen. Vielen herzlichen Dank dafür!






Diesen Award möchte ich heute weitergeben.




Hier die Regeln für den Best Blog-Award:

1. Schreibe einen Post zu diesem Award und bedanke Dich bei dem, der ihn Dir verliehen hat.
2. Beantworte die 11 Fragen.
3. Überlege Dir selbst 11 Fragen.
4. Tagge 10 weitere Blogger, die weniger als 200 Leser haben.
5. Sage den Bloggern, dass sie den Award bekommen haben und somit getagged sind.



Diese Fragen hat Nina  mit gestellt:


1. Seit wann bastelst du??  
Naja, wie die meisten seit dem Kindergarten. Papier hat mich, sehr zum Leidwesen meiner Eltern, schon immer magisch in seinen Bann gezogen. Mein erster Kontakt mit Stampin´Up! war im Spätsommer vor drei Jahren. Eine Freundin hat mich zu einer Stempelparty eingeladen. Am Ende des Abends war mir klar, dass ich das auch machen möchte. Und so wurde ich Demo zu einem Zeitpunkt, an dem ich gerade mal eine Karte und eine Verpackung unter Anleitung gebastelt hatte. Mein erster von SU gekaufter Gegenstand war ein Eckenrunder. 
 
2. Hast du eine Lieblingtechnik??
Ich glaube Embossen. 

3. Was ist dein Lieblingsfilm??  
Smokey and the Bandit- Burt Reynolds, Sally Fields, Jerry Reed - Universal Pictures - 1977
 
4. Dein Lieblingsshop für Bastelzubehör??
Ich selbst :) Nein, im Ernst, ich verwende wirklich sehr viele Stampin´Up! Produkte und wenn ich was anderes benötige, dann kaufe ich mal hier, mal da.  

5. Frühaufsteher oder Langschläfer??  
Kommt darauf an. Ich brauche eher viel Schlaf. Sieben bis acht Stunden sind optimal. Also "wären", wenn man genügend Zeit dafür hätte. Aber ob ich, wie die letzten Wochen um halb zwei ins Bett gehe und so gegen acht aufstehe oder um 23 Uhr und der Wecker dann um 5.50 Uhr klingelt, das ist mir einerlei. 
 
6. Wen würdest du gern mal Treffen?? 
Quentin Tarantino. Aber noch lieber würde ich mit Ihm arbeiten. Wir würden sowas von rocken, wir beide. Der Mann ist mein Seelenverwandter. Wir mögen die gleichen Filme und Schauspieler usw. Ich bin felsenfest davon überzeugt er hat "Death Proof" nur für mich gemacht. :) Nein, mal ehrlich. Ich kenne keinen Menschen ausser Ihm und mir, der Filme wie z.B  "Big Wednesday (Tag der Entscheidung)" je gesehen hat, geschweige denn diese zu seine persönlichen Favoriten zählt.

7. Wo nimmst du deine Ideen her?? 
Das wenn ich wüsste ^^ - Nein, an Ideen und Phantasie hat es mir noch nie gemangelt. Es ist nur so, dass an manchen Tagen gar nichts geht und dann gibt es auch wieder Phasen, in denen ich gar nicht mit dem notieren hinterherkomme, weil die Ideen in meinem Kopf aufploppen wie Popcorn. Man hat mir auch schon nachgesagt ich hätte einen Flummi im Kopf, da meine Gedanken für Aussenstehende oft sehr sprunghaft erscheinen. Und bezogen auf meinen Kopf bedeutet: Aussenstehende = der Rest der Welt

8. Deine Liebste Jahreszeit??
Herbst! Jeder der mich kennt weiss das ... Herbstfanatiker!  

9. Wenn du auf einer einsamen Insel bist, was darf nicht fehlen??
Uh, schwierig. Aber es gibt Dinge, die schleppe ich schon mal 4.000er hoch (ok, das höchste was ich bisher gestiegen bin war 3.700m), warum nicht auch auf die einsame Insel mitnehmen. Also: Süddeutsche Magazin Rätsel: Das Kreuz mit den Worten. Hallo, CUS! *winke winke* Hm, das fällt mir ein: Den würde ich auch gerne mal treffen.

10. Wo würdest du gern mal hin reisen??
Paris 

11. Wenn dir jemand einen Tag frei schenkt, was würdest du machen?? 
Mich langweilen? ;) Mir ein tolles Hörbuch aussuchen und dann endlich mal in Ruhe putzen.



Meine Fragen habe ich einen der Jahreszeiten entsprechenden Touch verliehen:



1. Wie sieht Dein Adventskranz aus?
2. Gibt/Gab es bei Dir im Haus einen Adventskalender und wie sieht dieser aus?
3. Hast Du Plätzchen gebacken dieses Jahr?
4. Gehst Du gerne auf Christkindl- oder Weihnachtsmärkte?
5. Hattest Du vielleicht sogar einen eigenen Stand?
6. Lebkuchen: Mit Schoko-, Zucker- oder ohne Glasur?
7. Hast Du eine besondere Tradition für den Advent, auf die Du Dich schon Wochen vorher freust?
8. Und der Baum? Echt oder künstlich, mit Kerzen oder Lichterkette? Und was hängt so alles dran?
9. Verrate doch bitte was Du Dir persönlich für Dich zu Weihnachten wünschst - Weltfrieden und so ist klar :) ... aber sonst noch?
10. Schon Pläne für den Silvesterabend?
11. Wie sieht es aus mit Vorsätzen fürs neue Jahr?





Und verleihen möchte ich den Blog-Award an die Ladies vom StampingirlsSmartSturday- auch wenn das z.T den Regeln widerspricht. Ich habe einfach Spass dran und auf DAS kommt es doch an, oder? : )

 Ingrid - http://ingrids-stempelblog.blogspot.de/
Sabine - http://karteundkunst.blogspot.de/
Astrid - http://www.astridspapiereuphorie.at/
Katrin - http://kreativestempelkueche.blogspot.de/
Monika - http://stempeljunky.blogspot.de/
Inna -  http://bastelinna.blogspot.de/
Michaela - http://fraubistkreativ.blogspot.de
Anna -  http://www.say-cheeese.de/
Dani - http://danisbastelecke.blogspot.de/
Petra -  http://papierzauber.blogspot.de/
Sigrid - http://papiermelange.blogspot.de/
Tina -  http://papierhandwerk.blogspot.de/
Tina - http://tinas-stamp-and-scrap-blog.blogspot.de/
Kerstin -  http://gescrappt-und-gestempelt.blogspot.de/
Andrea - http://www.stempelraum.de/
Martina - http://stempelvirus.blogspot.de/
Sonja - http://creativestamps.blogspot.de/

 

Vielleicht habt Ihr ja Spass dran mitzumachen. Ist natürlich nur eine Chance, kein Muss. Wenn der Stress schon etwas nachgelassen hat, dann habt Ihr ja eventutell Muse ein paar Antworten einzutippen. 

Samstag, 21. Dezember 2013

Challenge # 12: "One Layer Card" beim StampingirlsSmartSaturday


Endspurt ist angesagt. Noch 3 Tag bis Weihnachten. Und Leute, es wird Zeit. Zeit für mich endlich "runterzukommen". Die letzten Tagen waren dermassen stressig. Puh! Plätzchen backen, Geschenke zaubern, Pläne fürs neue Jahr schmieden, Termine wahrnehmen und und und. Ich rotiere wie eine kleiner Tornado durch die Gegend und versuche alles zu koordieren und alles unter einen Hut zu bringen. Darum ist es leider momentan auch so still auf meinem Blog. Grosses sorry :  ( 
Morgen noch die letzten Karten schreiben, den Baum aufstellen und dann Großputz. Endlich. Man glaubt es kaum, aber ich freue mich wie ein Schneekönig - ja, Schnee ist auch nicht und so - endlich mal wieder Zeit zu haben zu putzen und aufzuräumen.Herrlich! 

Hier klicken!


Ich hoffe ich seid schon/noch etwas entspannter als ich und habt die Muse bei unserem heutigen StampingirlsSmartSaturday #12 zum Thema "One Layer Card" vorbeizuschauen und mitzumachen. Wie immer freuen wir uns über jeden Teilnehmer.Und nicht vergessen, auch nächsten Samstag - also zwischen den Jahren, wie man so schön sagt - gibt es eine StampingirlsSmartSaturday Challenge.




Ich zeige Euch heute ganz offiziell meine Weihnachtskarten, also unser Weihnachtskarten, die Privaten. Die Farbe ist mit einem feinen Makeup-Schwämmchen aufgetragen und die drei Weisen aus dem Morgenland wurde in "Zinn" embosst. Leide gibt es dieses Stempelset namens "Come to Bethlehem" nicht mehr zu kaufen. Ich mag es sehr. Es hat neben dem Motivestempel auch eine Zeile aus einem meiner Lieblingsweihnachtslieder dabei. 


O come, all ye faithful, joyful and triumphant!
O come ye, O come ye to Bethlehem;
Come and behold him
Born the King of Angels:
O come, let us adore Him
Christ the Lord.


Samstag, 14. Dezember 2013

Challenge # 11: "aquamarin, blauregen und marineblau" beim StampingirlsSmartSaturday


I




Es ist wieder Samstag meine Lieben! Und somit Zeit für unsere StampingirlsSmartSaturday Challenge! Heute ist es schon #11 an der Reihe und wir habe eine interessante Farbkombination für Euch gewählt. 



Hier geht´s lang


Fast möchte ich sagen, selbstverständlich, habe ich meinen Beitrag weihnachtlich gestalten. Die Farbmischung fand ich am Anfang doch recht "gewöhnungsbedürftig" aber am Ende hat sie mir ganz gut gefallen. Und tut es immer noch ;)


Alle Kreativen sind wie immer herzlich eingeladen selbst tätig zu werden und mitzumachen. Weiter Ideen könnt Ihr Euch ja bei meinen Kolleginnen HIER abschauen.


Einen passenden Umschlag habe ich übrigens auch gleich noch gestaltet ... das Envelope Punch Board ist einfach ein Traum. Unverzichtbar für alle Kartenbastler. Den Umschlag habe ich mit den Motiven der Karten weiss embosst.



Viel Spass beim Kreativ sein und einen harmonischen dritten Adventssonntag wünsche ich Euch!



Nachtrag: 
Ich habe mich entschlossen mit dieser Karte auch bei der "Inkspire_me Challenge #127" teilzunehmen. Ich mag diese Challenge sehr gerne, nur leider finde ich viel zu selten Zeit dran teilzunehmen. 

Hier bin ich mit meinem Beitrag vertreten!


Nachtrag 2 (28.12.2013): 
 Oh, ich freu´mich! Die Karte und ich, wir haben den dritten Platz gemacht :D































Donnerstag, 12. Dezember 2013

Bin heute auswärts zu finden ...




Heute habe ich ein "Auswärtsspiel" bei der super netten und lieben Ann-Cathrin von Flying-Fawn!
Ich freue mich sehr, dass auch ich bei Ihr Urlaubsvertretung sein darf. 

Ich möchte Euch dort ein kleine Anleitung für ein einfach gehaltenes und schnelles December Daily zeigen. Für alle diejenigen, die wie ich, etwas wenig Zeit im Advent haben. Für ein Foto/Instagram pro Tag reicht es gerade noch so bei mir ;) Have fun! 

Montag, 9. Dezember 2013

KME Adventskalender für Jedermann!



 Ich freue mich sehr heute bei kmes Aktion: Adventskalender für JEDERMANN mitmachen zu dürfen. Vielen Dank liebe Katrin für Deine Einladung.


HIER geht es zu dieser tollen Aktion!

Bei mir geht es heute ums Plätzchenbacken. Backen ist eigentlich eine meiner grossen Leidenschaften, nur leider komme ich zeitlich viel zu selten dazu. Das Ganze ist bei mir wohl genetisch bedingt. In jungen Jahren habe ich schon mal vor Weihnachten ein oder zwei Tage Urlaub genommen und dann rund um die Uhr gebacken. Oder falls Urlaub nicht möglich war, dann einfach mal zwei Nächte am Stück durchgemacht. Da kann man dann schon mal 14 Sorten Plätzchen, Kekse usw. in zwei Nächten schaffen. Effektiv und effizient "Versuchsansätze" schachteln kann ich ja noch vom Labor her aus dem Effeff. Fragt aber nicht wie meine Küche, und ich erst, danach ausgesehen haben.

In den letzten Jahre habe ich es ruhig angehen lassen, und wenn ich die Nächte durchmache dann mit anderen Aktionen und es ist mit steigendem Alter einfach nicht mehr so leicht zu verkraften. Ausserdem verbringe ich jetzt mehr Zeit mit Sport und PapierTapir natürlich. Plätzchen backen und PapierTapir lässt sich durch die tollen Keksstempel von Stampin´Up! wunderbar verbinden. Motive gibt nicht nur weihnachtliche, sondern auch fürs ganze Jahr.




Der Teig ist ein klassisches "Butterplätzchen"-Rezept. Einfach einen Mürbteig herstellen und diesen eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Zum einen habe ich aus dem Teig kleine Kugeln geformt und diese dann mit dem Silikon-Stempel auf dem Blech plattgedrückt. Das ergibt die etwas kleineren Kekse. Die grössern habe ich vorher ausgerollt, bestempelt und dann ausgestochen - in meinem Fall mit einem umgestülpten Wasserglas.

Nach dem Backen wurden sie in Stampin´Up! Boxen noch wunderschön geschenkfähig verpackt.
Falls sich jemand noch kurzfristig vor Weihnachten für die Boxen oder Stempel interessieren sollte, der darf sich zwecks näherer Info gerne an mich wenden. Am 10. Dezember 2013 um 10 Uhr morgens gibt es ein spontane Sammelbestellung und als Weihnachtspräsent schenke ich Euch die Versandkosten für Eure Bestellung.

 

Samstag, 7. Dezember 2013

Challenge # 10: "chili, olivegrün und ?" beim StampingirlsSmartSaturday





"Xaver" der Herbststurm, der im Norden doch recht gewütet hat, der hat uns in Bayern zwar das ein oder andere Gewitter mit Schneesturm beschert, aber nicht ganz so arg getroffen. Dennoch hat er Schäden bei mir angrichtet. Migräne. Und so war ich leider zu fast nichts zu gebrauchen heute. Und das obwohl mein Zeitplan so eng gesteckt und meine "to-do" Liste so lang wären. 

Diese Woche sind bei der StampingirlsSmartSaturday Challenge #10 drei Fraben vorgegeben. Chilirot, Olivegrün und eine Farbe Eurer Wahl, also ein Jokerfarbe.




Wenn Ihr gerne daran teilnehmen möchtet oder einfach nur sehen was meinen Kolleginnen zu diesem Thema eingefallen ist, dann schaut mal HIER vorbei. 



Ich wünsche Euch ein schönes zweites Adventswochenende und morgen gibt es dann meine erswapten Weihnachtskarten zu bewundern!

Freitag, 6. Dezember 2013

Wer poltert da vor der Tür?



Fröhlichen Nikolaus-Tag oder auch Happy Krampus Day!


Na, meine Lieben, welcher der Herrn hat heute Abend bei Euch vorbeigeschaut? Oder gar schon gestern Abend? Eine ewige Streitfrage.

Bei mir kommt der Nikolaus, der Heilige Nikolaus - der Herr ganz rechts also - und zwar heute Abend, also am 6. Dezember. Und er hat Knecht Ruprecht mit dabei, zuständig für die weniger artigen Kinder.
Nur um es klarzustellen. Knecht Ruprecht ist nicht der mittlere der Gesellen. Das ist der Krampus. Meine Freunde in USA, die ja am 25. Dezember den Herrn ganz links erwarten, feierten gestern den Krampus Day. Die Krampuse - hm, ob der Plural so wohl stimmt *grübel* - kenne ich persönlich nur aus Südtirol, obwohl es den Brauch ja auch bei uns in Bayern geben soll. Ich bin zwar "vom Wold dahoam", aber bei uns gibt es das nicht. Naja, eventuell komme ich nicht tief genug aus dem Wald ;) - ist ja nur der Oberpfälzer Wald.

Aber erzkatholisch wie ich nun einmal erzogen wurde, muss ich schmunzeln, wenn ich den Milka Nikolaus in seiner lila .... naja fast violetten Robe sehe. Ob das Absicht ist? Wohl eher nicht, aber es passt eben so schön, denn violett ist auch die liturgische Farbe im Advent. Auch wenn es die Wenigsten glauben wollen, aber aus kirchlicher Sicht ist Adventszeit = Fastenzeit. Daher gibt es für mich in diesen Wochen keine vorweihnachtlichen Leckereien. Ich ziehe das Ganz nicht jedes Jahr durch, aber heuer bin ich mal wieder voll dabei. Keine Süßigkeiten, Kuchen, Lebkuchen, Plätzchen, Kakao, Nutella usw. oder gar Alkohol (sorry no Glühwein), ausser an den Adventssonntagen. Aber dann auch nur, wenn ich zufällig wo eingeladen bin, so wie letzten Sonntag, da gab es selbstgemachten Kuchen. Meine Arbeitskollegen konnte das früher immer nicht fassen und habe mich regelmässig für "verrückt erklärt". Also noch verrückter als eh schon ;) Aber ich sags Euch ... Ihr könnt´Euch nicht vorstellen wie gut der Stollen, die Plätzchen und Lebkuchen dann an Weihnachten schmecken. Ein Erlebnis der besonderen Art.





Dienstag, 3. Dezember 2013

Advent oder Unverhofft kommt oft ...



Naja, nicht jetzt, dass mich der Advent überrascht hätte. Mit dem habe ich gerechnet, aber nicht mit der Tatsache, dass der Mann an meiner Seite mir am Samstag Nachmittag mitteilt, dass er ja schon gerne einen Adventskalender hätte und sich nun wohl einen günstigen Schoki-Kalender kaufen möchte. Es gab dann aber keinen mehr im Einkaufsmarkt unserer Wahl. Und das mir! Ich hatte die letzten Jahre liebvoll Kalender für den Mann an meiner Seite gebastelt, hatte aber immer irgendwie den Eindruck ... wie soll ich sagen: Es wäre ihm nicht so wichtig. Also bin ich gestern am späten Nachmittag losgezogen und habe ein paar Kleinigkeiten besorgt. Die Zeit war knapp und daher musste mein Schachtelvorrat herhalten für dieses Projekt. Gut, dass ich für solche Notfälle gerüstet bin. Ich sammle nämlich gerne mal jegliche Art von Papier und Karton, in denen ich etwaiges Potential sehen. Man kann nie wissen. Unverhofft kommt oft.





Schöne kleine Schächtelchen - z.B Medizin oder Zahnpasta sind prima - weihnachtliche Backzutaten tun es auch :) - werden dann von aussen nach innen gestülpt und ergeben so wunderbare reinweisse Rohlinge. Die wurden dann schuppdiwupp befüllt und mit dem immer reichlich vorhandenen Stampin´Up! Versandmaterial umwickelt. Um kurz nach eins war mein upcycling Adventskalender vollendet und konnte um halb zwei den Mann an meiner Seite ein überraschtes und glückliches Lächeln aufs Gesicht zaubern.