Montag, 8. Dezember 2014

Adventskalender by amarie

Mein diesjähriger Adventskalender ist zur Abwechslung ohne Süßigkeiten, komplett selbst
gemacht und kam zu mir per Post. Einfach so?! Nein, natürlich nicht.


In meinem Lieblings-Scrapbook-Forum haben sich 25 Begeisterte gefunden von denen
jede für einen Tag zuständig war. Jede sollte ein kleines Päckchen gestalten und mit
kleinen Scrap-Dingen füllen. Dabei konnten wir unserer Kreativität freien Lauf lassen, es
gab keine Vorgabe zu Form oder Aussehen. So kam es, dass ich schon im September 24
mal das gleiche Adventskalenderpäckchen bastelte.


Meine Päckchen sind aus Kraft-Papier entstanden. Ich habe sie mit einer weißen, großen
Schneeflocke, pinkem washi-tape und einer weißen Naht verziert. Die Zahlen sind mit den
Morning Post Numbers aus dem letztjährigen SU Weihnachtskatalog gestempelt und die
Labels sind mit den Framelits Etikett-Kunst gestanzt.





Meine Adventskalenderpäckchen wurde dann auf die Reise nach Nürnberg geschickt. Dort
packten 2 liebe Weihnachtselfen alle Pakete um: jede bekam 24 verschiedene
Adventskalenderpäckchen, dabei wurde das eigene durch ein Joker-Päckchen von der 25.
Teilnehmerin ersetzt. Somit habe ich 24, mir unbekannte Adventskalenderpäckchen
erhalten. Seit Mitte November ist mein Paket aus Nürnberg zurück und ich wartete ganz
gespannt auf den 1. Dezember um endlich das erste Päckchen öffnen zu können. Und seit
dem öffne ich täglich eines ganz vorsichtig. Die Verpackungen werden bestimmt noch
irgendwie weiter verwendet...aber nicht nur die...der Inhalt ist bisher auch sehr toll. Ob
ich es wohl übers Herz bringe, die tollen Sachen auch wirklich zu verwenden?


 






 

Bis bald,
amarie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen