Mittwoch, 31. Dezember 2014

2014 geht zu Ende - Mein persönlicher Jahresrückblick

 Resume


Silvester. Immer eine gute Zeit um ein Resume zu ziehen. Mein persönlicher Jahresrückblick hat dieses Jahr am 23./24ten Dezember stattgefunden. Ich war an diesen beiden Tage laufen. Endlich Zeit. Traumhaft. Das erste Mal seit Monaten. 20 km quer durch Regenburg. Mich ohne Ziel treiben lassen und nachdenken. "Grounden" wie es heißt auf modern. Den Kopf frei bekommen. Zurückblicken. Ich war leicht nostalgisch ohne melancholisch zu sein.


So viel Positives

 Die letzten Monate waren intensiv. Arbeit. Sieben Tage die Woche. Machmal bis zu 19 Stunden am Tag. Viel zu wenig Schlaf. Mein Körper hat mitgespielt wie ein Profi. Dafür bin ich dankbar. Dennoch kann es so nicht weiter gehen. Dennoch. Es fällt es mir schwer die Konsequenzen zu akzeptieren.  Aber weitere Monate würde ich wohl nicht unbeschadet überstehen. Kürzer treten. Mit Füßent treten, alles was ich dieses Jahr mit PapierTapir erreicht habe. Es war mein erfolgreichstes Stampin´ Up! Jahr bisher. Ich bin meinen Kunden und unterstützenden Kollegen sehr dankbar dafür. Nur durch Sie konnte ich diese Erfolge mit PapierTapir verzeichen. 

Ich würde, hätte, könnte, sollte, möchte ... meine beiden anderen Jobs aber vereinnahmen mich voll und ganz. Und ein kleines bisschen Haushalt und Wohnung renovieren wäre da ja auch noch. Ich bewundere und beneide meine Kolleginnen, die Beruf, Familie und Stampin´Up! so problemlos meistern. Das Talent ist mir leider versagt geblieben. 

Im Laufe des letzten Jahres ist so viel Positives passiert. Danke dafür!

Meine Schlagworte des Jahres 2014:

 Honey -  Silvester Köln  - Schule - Fitness -  BlogstBarCamp - Krankheit - Miez - Fußball WM  - Fahrradunfall - Waldkindergarten - Job - Flyer - DonauStempelTreff  - 40ster Geburtstag - Klassentreffen zum 20jährigen Abi - Workshop Köln - Stress - endlich Weihnachten- tiefste Zufriedenheit - viele liebe Menschen im ganzen Jahr


Ein paar kuriose Fakten meines 2014:
  • Ich habe diese Jahr 13 Malm Kommoden mit 52 Schubladen aufgebaut - allein!
  • 74 Blogbeiträge verfaßt
  • mit dem iPhone ca. 4800 Bilder gemacht - das erst war ein Champagner Flasche .. das Letzte? ... es sind so wenige weil wir nicht im Urlaub waren ;)
  • meine Leidenschaft für Feuerzangenbowle entdeckt
  • bin ca. 280 km gejoggt - wirklich viel Zeit für Sport blieb leider nicht
  • habe das erst mal im Leben selbst Mayonnaise gemacht
  • habe mal wieder ein Klassentreffen organisiert - schee wars!
  • mit Hilfe meines Mannes ein 3-Gänge Menü für 20 Personen in unseren Küche zubereitet
  • bin endlich wieder Katzenbesitzerin
  • habe einen neuen Job angetreten
  • große Kölnliebe!
  • war mal wieder in der Notaufnahme
  • habe 2048! gespielt
  • nach 30 Jahren mal wieder gehäkelt. Einen Elefanten. Nach einer französischen Anleitung. Muss ich mehr sagen? :)
  • war zum ersten Mal im Waldkindergarten 
  • habe eine Swimming-Pool-Torte gemacht
  • meinen 40sten Geburtstag drei Tage lang gefeiert

 

DonauStempelTreff

Eins der tollsten PapierTapir Ereignisse war mit Sicherheit der "1.DonauStempelTreff" hier in Regensburg. Mit einem Beitrag meiner lieben Gastautorin amarie möchte ich mich verabschieden für 2014! Auch Ihr bin ich sehr dankbar für die Unterstüzung, die sie mir zu Teil hat werden lassen.

 ´Nen guten Rutsch! 

Wünscht Birgit mit PapierTapir



Mini-Album vom Donau Stempel Treff
an kreative Freunde verschenke ich gerne was selbstgemachtes und so bekam auch Birgit
ein selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk. Die Idee dazu hatte ich im Herbst, als ich auf
einem Crop (= Treffen von Scrapperinnen, die gemeinsam nach einer Vorlage werkeln) in
Luxemburg ein Mini-Album herstellen sollte, aber keine geeigneten Fotos dafür hatte. Das
war genau ein Wochenende vor Birgits und Innas 1. Donau Stempel Treff. Dieses Event
wollte ich irgendwie für sie festhalten, weil sie vor lauter organisieren und präsentieren
eventuell kaum mitbekommt, was um sie herum passiert. Also stellte ich den Rohling des
Mini-Albums in Luxemburg her, machte auf dem Donau Stempel Treff sehr viele Fotos,
klebte diese in das Mini-Album und dekorierte es noch im Design der Einladung mit den 3
Kreisen in aquamarin, petrol und bermuda blau. Und hier seht ihr nun das fertige Werk,
was ich Birgit zu Weihnachten geschenkt habe. Danke, liebe Birgit und lieber Papiertapir,
für das tolle Event!








Bis bald, amarie

Dienstag, 30. Dezember 2014

Noch ist Weihnachten nicht vorbei oder Kartenausbeute 2014

Inna - rechts oben  und Andrea - links und recht unten




Obwohl ich es diese Jahr leider nicht geschafft habe Karten zu schreiben, sind lieber Weise doch einige dieser Prachtexemplare bei mir eingegangen. 


Von Kunden-Freunden und Kollegen-Freunden ...


Petra - oben / Ann-Cathrin - links/ amarie - rechts


Sabrina - links / Julia - rechst


... und auch vom traditionellen Kartentausch von Ann-Cathrin von Paper-Affairs








Ich möchte mich bei allen Freunde, Kollegen und Tauschpartnern recht herzlich bedanken und hoffe Ihr hattet ein ebenso wunderbares Weihnachtsfest wie ich. Vielen lieben Dank!

Dienstag, 23. Dezember 2014

Ein Kalender muß her

 Ein Kalender muß her

Kennt Ihr das auch, man braucht ganz plötzlich und ganz dringend ein kleines Geschenk. Kommt ja so kurz vor Weihnachten schon mal vor. Wenn man den Beschenkten gut kenntund ausreichend Zeit hat ist das ja eher kein Problem, aber wehe es ist anders. Da die Beschenkte selbst scrappt war klar, dass es was selbstgemachtes sein sollte, und am besten aus Papier. Nach etwas überlegen hatte ich folgende Idee: einen Kalender für 2015.




Hier eine kleine Anleitung

Hier eine kleine Anleitung, falls Ihr jetzt Lust habt auch so einen Kalender zu erstellen oder jetzt noch dringend was braucht. Zuerst habe ich mir die Papiere rausgesucht. Bei mir waren die meisten von SU Bunter Basar, einer SAB Serie aus 2013. Auf den passenden einfarbigen Hintergrund (Flüsterweiß) habe ich dann mit dem Calendar Stamp Set von Amy Tangerine die Monatstage in schwarz gestempelt und diese mit einem SU Etikett Kunst Framelits ausgestanzt. Der Monatsname selbst ist per Computer und Druckererstellt. Wenn man den Calendar Stamp nicht hat kann man auch die Monatstage am Computer erstellen und ausdrucken. Damit dann alles harmonisch auf dem Kalenderblattaussieht habe ich die Blätter in 6x6 inch geschnitten und die Etiketten noch in einer Hintergrundfarbe mit SU Stampin' Write Markern umrandet. Als Cover und Rückseite habeich einen Kartonrest verwendet der etwas fester und an einer Seite länger ist als dieKalenderseiten, damit der Kalender am Ende stehen kann.



Das Kalenderjahr ist mit den SU Morning Post Numbers gestempelt und mit der Schere ausgeschnitten. Zu guter Letzt habe ich alles mit der Cinch von WeR gebunden. Wenn man die nicht hat, geht das bestimmt auch in jedem Copyshop. Man muss nur den überschüssigen Draht mir einer Zange abzwicken. Fertig. Jetzt hoffe ich nur noch, dass sich meine Beschenkte auch hierüber freut.

Schöne Weihnachten, amarie 

 

Vielen Dank liebe amarie für Deine Unterstützung in diesem Jahr! Ich wünsch´Dir auch ein tolles Weihnachtsfest. Und wenn ich nicht bereits ein Geschenk für Dich hätte, dann wüßte ich jetzt eins. Denn natürlich gibt´s da auch was von Stampin' Up! ; )

 

 

Built for Free Using: My Stampin Blog

Samstag, 13. Dezember 2014

Challenge # 57: "Winterlieblinge"



Beim der heutigen StampingirlsSmartSaturday Challenge #57 sollten wir unser Lieblings-Set aus dem Stampin´Up! Saisonkatalog benutzen.


Leider habe ich mich nicht an die Regeln gehalten und ZWEI meiner "Winterlieblinge" verwendet. :) Ups!






Built for Free Using: My Stampin Blog
Built for Free Using: My Stampin Blog




Meine Instagram-Follower haben gestern bei  "12von12" im Dezember ja schon erfahren, daß Miez nicht nur überaus glitter-affin ist, nein auch Embossing(pulver) ist eine Ihrer großen Leidenschaften.


Montag, 8. Dezember 2014

Adventskalender by amarie

Mein diesjähriger Adventskalender ist zur Abwechslung ohne Süßigkeiten, komplett selbst
gemacht und kam zu mir per Post. Einfach so?! Nein, natürlich nicht.


In meinem Lieblings-Scrapbook-Forum haben sich 25 Begeisterte gefunden von denen
jede für einen Tag zuständig war. Jede sollte ein kleines Päckchen gestalten und mit
kleinen Scrap-Dingen füllen. Dabei konnten wir unserer Kreativität freien Lauf lassen, es
gab keine Vorgabe zu Form oder Aussehen. So kam es, dass ich schon im September 24
mal das gleiche Adventskalenderpäckchen bastelte.


Meine Päckchen sind aus Kraft-Papier entstanden. Ich habe sie mit einer weißen, großen
Schneeflocke, pinkem washi-tape und einer weißen Naht verziert. Die Zahlen sind mit den
Morning Post Numbers aus dem letztjährigen SU Weihnachtskatalog gestempelt und die
Labels sind mit den Framelits Etikett-Kunst gestanzt.





Meine Adventskalenderpäckchen wurde dann auf die Reise nach Nürnberg geschickt. Dort
packten 2 liebe Weihnachtselfen alle Pakete um: jede bekam 24 verschiedene
Adventskalenderpäckchen, dabei wurde das eigene durch ein Joker-Päckchen von der 25.
Teilnehmerin ersetzt. Somit habe ich 24, mir unbekannte Adventskalenderpäckchen
erhalten. Seit Mitte November ist mein Paket aus Nürnberg zurück und ich wartete ganz
gespannt auf den 1. Dezember um endlich das erste Päckchen öffnen zu können. Und seit
dem öffne ich täglich eines ganz vorsichtig. Die Verpackungen werden bestimmt noch
irgendwie weiter verwendet...aber nicht nur die...der Inhalt ist bisher auch sehr toll. Ob
ich es wohl übers Herz bringe, die tollen Sachen auch wirklich zu verwenden?


 






 

Bis bald,
amarie

Samstag, 6. Dezember 2014

Challenge # 56: "Geschenkideen zu Weihnachten"



Eine kleine Geschenktüte mit meinem Lieblings-Designapapier "Weihnachtsmann u. Co" inklusive ein paar selbstgestempelte Kühlschrankmagnete stellen meinen heutigen Beitrag zur StampingirlsSmartSaturday Challenge #56 dar.


"hässliche" Weihnachtsmänner


Dieses Papier mit den bunten "hässlichen" Weihnachtsmänner fand ich auf auf den ersten Blick furchtbar scheußlich. Mittlerweile liebe ich es. Es haben mir die Rückseiten angetan. Die sind wunderschön und auch nach Weihnachten sehr gut einsetzbar. Und natürlich die grünen Tannenbäumchen oben im Bild. Etwas verziert mit "Glitter-Schnee" hat es etwas dezent weihnachtliches in meinen Augen. Gut, mein Geschmack ist nicht alltäglich. Wissen wir ja mittlerweile. 


Kühlschrankmagnete


Als stolze Besitzerin zweier Buttonmaschinen verschenke ich sehr gerne Kühl-schrankmagnete oder auch Buttons, die dann wirklich irgendwo angepinnt werden können, bzw. eine Karte oder ein Geschenk einfach nur optisch aufhübschen. Die kleinen Stempelchen der "Project Life" Stempelsets eignen sich hervorragend für diese Zwecke. Ab nächstem Jahr können übrigens meine Buttonmaschinen auch ausgeliehen werden. Wer also in der Nähe wohnt kann sich schon mal einen Knoten ins Taschentuch machen. 



Built for Free Using: My Stampin Blog



"Thanksgiving"


Ein weiteres Beispiel für gestempelte Magnete möchte ich Euch auch noch zeigen. Es wird nun nochmal herbstlich. Donnerstag vor zwei Wochen war ja "Thanksgiving" und eine liebe Freundin hatte uns zum traditionellen Truthahnessen eingeladen. Als Mitbringsel gab es was lecker Selbstgemachtes aus dem Thermomix und ÜBERRASCHUNG ... Kühlschrankmagnete. 






Built for Free Using: My Stampin Blog






Ein paar weitere Ideen für kleine Geschenke zu Weihnachten gibt es auf unserem Team Blog zu sehen.
Einfach vorbeischauen und mitmachen! Ihr seid ganz herzlich eingeladen.