Montag, 25. April 2016

OnStage April 2016 - meine Swaps!






Meine allererste OnStage. Meine allererste CenterStage. Was für ein großes Ereignis das für mich war werde ich zusammen mit meinen Eindrücken die nächsten Tage hier noch berichten. Heute geht´s erstmal um meine Swaps. Die Teile, die ich in mühevoller Nachtarbeit über mehrer Tage hinweg angefertigt habe, um sie dann mit anderen Demos zu tauschen. Insgesamt waren es 80 Stück und die letzten Ihrer Art wurde, quasi last minute, im Zug fertig gestellt. 




Es ist ein Dschungel da draußen! 

Das war mein Motto bei der Gestaltung der Außenseite. Zum Einsatz kamen dabei meine PapierTapir Logo-Farben, also Olivegrün/Old Olive  und Mandarinorgange/Tangerine Tango.

Bevor ich Euch die kleinen Schätzchen nun vorstelle, möchte ich mich ganz herzlich bei meiner Downline Claudia E. bedanken, die sich im Vorfeld die Mühe gemacht hat dem Team PapierTapir eine kleine Schulung in Sachen  Double Slide Verpackung zu geben.  

Die Double Slide Verpackung wirkt natürlich besonders gut, wenn man sie life und in Aktion sehen kann. Auf Instagram, meiner Facebookseite oder auch meinem nagelneuen YouTube Kanal gibt es daher ein kleines Filmchen für Euch. 




Ich gebe meinen Senf dazu

Innen befand sich auf der rechte Seite die Botschaft "Eine süße Kleinigkeit für Dich" gestempelt und ein kleines Tütchen mit süßem Händlmaier Senf auf der linken Seite. Die Idee mit dem Senf fand ich recht passend, denn

a) wir sind beide aus Regensburg, der Senf und ich
b) es muss nicht immer Schokolade sein und
c) ich gebe einfach gerne meinen Senf dazu ;)

Mehr zum Dschungel-Motto, wo ich überall meinen Senf dazugebe und warum Du nicht Rambo sein mußt um zu überleben gibt es hier ab 01. Mai zu lesen. Stay tuned! 







Kommentare:

  1. Klasse Swap...
    Da hätte ich auch schon gern mit Dir getauscht...
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Ruth! Das ist lieb von Dir! Da kommt mir doch glatt eine Idee ...

      Löschen
  2. deine Swaps sind sehr schön geworden!
    Ob die Demos aus dem Norden Deutschland wohl was mit dem süßen Senf anfangen konnten ;-)?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Michaela, ich exportiere sehr gerne bayrisches Kulturgut auch über die Landesgrenzen hinaus :) Ich hoffe der Senf paßt auch zu Fisch ;) ... wenn nicht, dann müssen Sie in reimportieren, es war nämlich auch eine Einladung dabei. Aber das siehst Du hier am Blog in den nächsten Tagen! Liebe Grüße!

      Löschen